Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Image Hosted by ImageShack.us
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 236 mal aufgerufen
 Verschiedene Games
Alanar Offline

Schnellster Igel der Welt


Beiträge: 628

14.03.2007 21:51
No More Heroes antworten

Wer hat "killer7" gespielt? Wer jetzt mit "Ich nicht" antwortet: Nachholen!
Wer hat "killer7" gemocht? Wer jetzt mit "Hier, ich!" antwortet: Willkommen im Club.

Grasshopper Manufacture machte sich gerade und vor allem mit "killer7" einen Namen, "Contact" nimmt Kontakt mit den DS-Spielern dieser Welt auf, nun macht sich das Team um Suda 51 an den neuesten Streich: No More Heroes.
Laut einem Interview mit Suda 51 geht es in dem Spiel um Travis Touchdown, der sich ein Laserschwert besorgt hat und gerade dabei ist, der größte Assassin der Welt zu werden. Dazu wird er verschiedene Aufträge annehmen, in denen diverse Schwertkampfduelle mit verschiedenen Gegnern ausgefochten werden. Für jeden erlegten Gegner bekommt Travis ein bisschen Geld in seine Kasse. Das Spieldesign wird dabei wahrscheinlich an der GTA-Reihe orientert sein.
Über die Notwendigkeit des schon im Trailer recht hohen Gewaltgrades kann man streiten, allerdings hat No More Heroes ähnlich wie killer7 einfach Stil. Die Grafik wirkt wie aus einem Guss, das Gameplay sieht interessant aus und allgemein habe ich viel Vertrauen in Grasshopper Manufacture. Zwei mal haben mich die Jungs schon überzeugen können, ich hoffe, dass sie mich mit No More Heroes nicht enttäuschen werden. Ich bin nur gespannt, ob das Spiel durch die USK kommt. Klar, killer7 war auch nicht ohne, aber da ging man noch gegen Monster vor. Bei No More Heroes dagegen scheinen die Gegner primär Menschen zu sein. Ich hoffe das beste...
Das bisschen verfügbare Videomaterial kann man sich übrigens hier anschauen:
http://www.gametrailers.com/gamepage.php?id=3242

--------
No animals were harmed in the making of this signature...
Except 14 kittens, 2 roosters, a donkey, 7 chihuahuas, 472 emperor penguins, 39 llamas, 8 marbled polecats, 6 humans, 91 krill, and 4, no, 3 coons.
--------

Alanar Offline

Schnellster Igel der Welt


Beiträge: 628

21.09.2007 13:43
#2 RE: No More Heroes antworten
Hm... Keine Antworten... Interessiert das Spiel hier niemanden? Bin ich der einzige, der sich darauf freut? Vielleicht überzeugt euch ja ein wenig Videomaterial.Image Hosted by ImageShack.us

Das Spiel schaut soweit schon ganz ordentlich aus, wenn ihr mich fragt. Allerdings bin ich über den vergleichsweise relativ geringen Gewaltgrad verwundert. In den Trailern floss das Blut in Strömen, hier zersetzt sich ein Gegner in schwarze Partikel, wenn er umgelegt worden ist. In dieser Form wäre aber eine Veröffentlichung in Deutschland sicherlich machbar. Ich glaube aber eher, dass das Blut für die TGS-Version vorsichtshalber entfernt wurde.

Übrigens hat sich Ubisoft laut IGN die Publisherrechte für "No More Heroes" geschnappt. Wäre also auch denkbar, dass die europäische Vermarktung ebenfalls von Ubisoft übernommen wird.

--------
No animals were harmed in the making of this signature...
Except 14 kittens, 2 roosters, a donkey, 7 chihuahuas, 472 emperor penguins, 39 llamas, 8 marbled polecats, 6 humans, 91 krill, and 4, no, 3 coons.
--------

bounty Offline

Hokage


Beiträge: 1.454

21.09.2007 14:26
#3 RE: No More Heroes antworten

ich kenn das gar nicht....




kratos Offline

Super-Admin


Beiträge: 4.535

22.09.2007 21:22
#4 RE: No More Heroes antworten

Ich kenn das Spiel leider auch nich alanar Image Hosted by ImageShack.us Hmm.....aber hört sich ja schon irgendwie ganu interessant an.....mal nen paar Trailer schaun. Image Hosted by ImageShack.us

Ich bin der Admin! Also Vorsicht sonst kracht's!!! Höhö ^^




Alanar Offline

Schnellster Igel der Welt


Beiträge: 628

30.01.2008 19:13
#5 RE: No More Heroes antworten

Letzten Samstag konnte ich bei einem Kumpel einen Blick auf die japanische Version von "No More Heroes" werfen. Dabei durfte ich gut zwei Stunden lang Santa Destroy unsicher machen, einen Blick auf die Missionsstruktur und das Kampfsystem werfen und habe nicht zuletzt auch noch ein (verdammt langes) Video dazu gemacht.

Schon mal was positives: Das Spiel lädt automatisch das zuletzt gespeicherte Spiel. Diese Funktion hat aber erstmal für Verwirrung gesorgt, mein Kumpel wusste nämlich nicht, wie er ein neues Spiel starten sollte ("No More Heroes" bietet vier Speicherplätze). Einen Blick ins Handbuch später konnte ich dann aber ein Spiel von Beginn an anfangen.

"No More Heroes" beginnt ohne Umschweife mit dem ersten Level, das Anwesen des Assassin #10: Death Metal. Das optionale Tutorial hätte man zwar besser machen können (in der Eingangshalle des Anwesens darf man nach Texteinblendungen die beigebrachte Aktion ausführen, danach wird das Spiel für die nächste Einblendung unterbrochen), seinen Zweck erfüllt es aber.

Steuerungstechnisch verzichtet das Spiel glücklicherweise auf übermäßigen Gebrauch des Bewegungssensors. Geschlagen wird nämlich mit der A-Taste. Was aber keineswegs bedeutet, dass der Sensor im Kampf nichts zu tun hätte. Einerseits bestimmt man damit nämlich seine Angriffshöhe (wobei es da nur "hoch" und "tief" gibt), andererseits führt man durch bestimmte Bewegungen Abschlussschläge durch. Ist die Energieleiste eines Feindes nämlich geleert, zeigt ein Pfeil auf dem Bildschirm, wie man die Wii-Remote zu schwingen hat um den Feind aus dem Weg zu räumen.

Wem Schwertschläge zu simpel sind, der kann auch mit der B-Taste Travis' Körperkraft zum Einsatz bringen. Sitzt der Faust- oder Schulterhieb, kann es passieren, dass der Gegner betäubt in der Gegend herumsteht. In diesem Fall kann man ihn mit der B-Taste greifen und durch angezeigte Remote- und Nunchuck-Bewegungen zu Fall bringen. Anschließend reicht ein simpler Knopfdruck auf A, um ihm mit dem Schwert den Gnadenstoß zu geben.

Die drei Abschnitte, die ich gespielt hatte, liefen nach demselben Grundmuster ab. Man betritt einen Raum und muss alle Gegner in diesem besiegen, damit sich der Zugang zum nächsten Raum öffnet. Das ist spannender als es klingt, denn im Laufe des Spiels erlebt ihr immer mal wieder völlig absurde Situationen in diesen Räumen. So kann es schon mal passieren, dass euch die Feinde zu einer Partie Baseball herausfordern und ein Ball per Wii-Remote zurück zum Absender geschlagen werden muss.

Überhaupt spielt der Humor eine wichtige Rolle im Spiel. Das fängt bei Travis' Sprüchen an, über die teilweise witzigen Situationen während der Level bis hin zum Highlight eines jeden Abschnitts: Dem Bosskampf mit einem Ranked Assassin. Oftmals fallen hierbei witzige Details auf oder man findet Travis im humorvollen Wortgefecht mit dem Bossgegner. Während des ersten Bosskampfes beginn er sogar, über seine Definition des Paradies zu sprechen.

Technisch macht "No More Heroes" in den eigentlichen Spielabschnitten soweit einen guten Eindruck. Der Grafikstil passt hervorragend und die schwarze Asche ist ein netter Ersatz für das Blut. Mich zumindest hat das fehlende Blut nicht wirklich gestört, auch wenn eine Zwischensequenz mangels geflossenem Blut leicht unlogisch war. In Santa Destroy fallen allerdings Pop-Ups negativ auf, manchmal ploppt noch eine Palme ins Bild oder Gebäudemodelle werden zu spät geladen. Schade eigentlich, dem Spielspaß tut das aber keinen Abbruch. Was die Musik angeht, brauche ich nicht viele Worte zu verlieren. Im Soundtrack finden sich ein paar richtig coole Ohrwürmer.

Summa summarum hat mir "No More Heroes" bisher sehr viel Spaß gemacht. Ich kann den Release des Spiels kaum noch erwarten und hoffe, dass ihr euch genauso sehr auf das Spiel freut wie ich.

Wenn sich jemand für das von mir eingangs erwähnte Video interessiert: Das insgesamt gut zwei Stunden lange Gameplay-Video, welches vom Start des Spiels bis zum Assassin #8 geht, findet ihr in 13 Teilen bei YouTube. Die Playlist mit allen Teilen findet ihr hier (Link). Wenn ihr euch aber nicht zuviel vorwegnehmen lassen möchtet, solltet ihr nicht zu viel schauen. Image Hosted by ImageShack.us

--------
No animals were harmed in the making of this signature...
Except 14 kittens, 2 roosters, a donkey, 7 chihuahuas, 472 emperor penguins, 39 llamas, 8 marbled polecats, 6 humans, 91 krill, and 4, no, 3 coons.
--------

«« Hack
Pokemon »»
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor